Klasse Variable (Word VBA)

Die Klasse Variable stellt eine Variable dar, die als Teil eines Dokuments abgelegt wird.

Set

Um eine Variable -Klassenvariable zu verwenden, muss sie zuerst instanziert werden, beispielsweise

Dim vrb as Variable
Set vrb = ActiveDocument.Variables(Index:=1)

Die folgenden Prozeduren können zum Festlegen der Variable Klassenvariablen verwendet werden : Variables.Add, Variables.Item und Document.Variables

For Each

Hier ist ein Beispiel für die Verarbeitung der Variable -Elemente in einer Sammlung

Dim vrb As Variable
For Each vrb In ActiveDocument.Variables
	
Next vrb

Delete

Löscht die angegebene Variable.

ActiveDocument.Variables(1).Delete

Index

Gibt einen Wert vom Typ Long zurück, der die Ordnungsposition einer Variablen mit in der Auflistung von Variablen darstellt.

Set myVar = ActiveDocument.Variables.Add(Name:="Name", _ 
 Value:="Joe") 
num = myVar.Index

Name

Gibt den Namen des angegebenen Objekts zurück.

Dim strName As String
strName = ActiveDocument.Variables(1).Name

Parent

Gibt einen Wert vom Typ Object zurück, der das übergeordnete Objekt des angegebenen Variable-Objekts darstellt.

Dim objParent As Object
Set objParent = ActiveDocument.Variables(1).Parent

Value

Gibt den Wert einer Dokumentvariablen zurück oder legt ihn fest.

ActiveDocument.Variables.Add Name:="Temp2", Value:="10" 
MsgBox ActiveDocument.Variables("Temp2").Value

Variables.Add

Gibt ein Variable -Objekt zurück, das eine Variable darstellt, die einem Dokument hinzugefügt wurde.

Dokumentvariablen werden so lange für den Benutzer ausgeblendet, bis ein DOCVARIABLE-Feld mit dem geeigneten Namen für die Variable eingefügt wird.

Syntax : expression.Add (Name, Value)

With ActiveDocument 
 .Variables.Add Name:="Temp", Value:="12" 
 .Fields.Add Range:=Selection.Range, _ 
 Type:=wdFieldDocVariable, Text:="Temp" 
End With 
ActiveDocument.ActiveWindow.View.ShowFieldCodes = False

Arguments

Ein benanntes Argument

Name (String) - Der Name der Dokumentvariablen.

Das folgendes Argument ist optional

Value - Variant

Variables.Count

Gibt einen Wert vom Typ Long zurück, der die Anzahl der Variablen in der Auflistung darstellt.

Dim lngCount As Long
lngCount = ActiveDocument.Variables.Count

Variables.Item

Gibt ein einzelnes Variable -Objekt in einer Auflistung zurück.

Syntax : expression.Item (Index)

Index: Das einzelne Objekt zurückgegeben werden soll.

Dim vrb As Variable
Set vrb = ActiveDocument.Variables(Index:=1)

Variables.Parent

Gibt einen Wert vom Typ Object zurück, der das übergeordnete Objekt des angegebenen Variables-Objekts darstellt.

Dim objParent As Object
Set objParent = ActiveDocument.Variables.Parent