Klasse KeyBinding (Word VBA)

Die Klasse KeyBinding stellt eine benutzerdefinierte Tastenbelegung im aktuellen Kontext dar.

Die wichtigste Prozedur der Klasse KeyBinding ist KeyBindings.Add

Set

Um eine KeyBinding -Klassenvariable zu verwenden, muss sie zuerst instanziert werden, beispielsweise

Dim kbg as KeyBinding
Set kbg = Dim lngKeyCode As Long: lngKeyCode = 
FindKey(KeyCode:=lngKeyCode)

Die folgenden Prozeduren können zum Festlegen der KeyBinding Klassenvariablen verwendet werden : Application.FindKey, KeyBindings.Add, KeyBindings.Item, KeyBindings.Key, KeysBoundTo.Item, KeysBoundTo.Key, Application.KeyBindings und Application.KeysBoundTo

For Each

Hier ist ein Beispiel für die Verarbeitung der KeyBinding -Elemente in einer Sammlung

Dim lngCode As Long 
Dim kbg As KeyBinding 
CustomizationContext = NormalTemplate 
lngCode = BuildKeyCode(wdKeyAlt, wdKeyControl, wdKeyW) 
For Each kbg In KeyBindings 
 If lngCode = kbg.KeyCode Then MsgBox kbg.KeyString & " is already in use" 
Next kbg

Methoden

Dies ist die Hauptmethode der Klasse KeyBinding

KeyBindings.Add - Gibt ein KeyBinding -Objekt zurück, das eine neue Tastenkombination für ein Makro, einen integrierten Befehl, eine Schriftart, einen AutoText-Eintrag, eine Formatvorlage oder ein Symbol darstellt.

Dim strCommand As String: strCommand = 
Dim lngKeyCode As Long: lngKeyCode =  
Dim kbg As KeyBinding
Set kbg = KeyBindings.Add(KeyCategory:=wdKeyCategoryAutoText, Command:=strCommand, KeyCode:=lngKeyCode)

Andere Methoden

Rebind - Ändert den Befehl, der einer angegebenen Tastenkombination zugewiesen ist.

Dim strCommand As String: strCommand =  
FindKey.Rebind KeyCategory:=wdKeyCategoryAutoText, Command:=strCommand

KeyBindings.Key - Gibt ein KeyBinding -Objekt zurück, das die angegebene benutzerdefinierte Tastenkombination darstellt.

Dim lngKeyCode As Long: lngKeyCode =  
Dim kbgKey As KeyBinding
Set kbgKey = KeyBindings.Key(KeyCode:=lngKeyCode)

KeysBoundTo.Key - Gibt ein KeyBinding -Objekt zurück, das die angegebene benutzerdefinierte Tastenkombination darstellt.

Dim lngKeyCode As Long: lngKeyCode =  
Dim kbgKey As KeyBinding
Set kbgKey = KeysBoundTo.Key(KeyCode:=lngKeyCode)

Eigenschaften

Command Gibt den Befehl zurück, der einer bestimmten Tastenkombination zugewiesen ist.

Dim strCommand As String
strCommand = FindKey.Command

CommandParameter Gibt den Befehlsparameter zurück, welcher der angegebenen Tastenkombination zugewiesen ist.

Dim strCommandParameter As String
strCommandParameter = FindKey.CommandParameter

Context Gibt einen Wert vom Typ Object zurück, der den Speicherort für die angegebene Tastenzuordnung darstellt.

Dim docContext As Document
Set docContext = FindKey.Context

KeyCategory Gibt den Elementtyp zurück, der einer bestimmten Tastenkombination zugewiesen wurde.

Dim wkcKeyCategory As WdKeyCategory
wkcKeyCategory = FindKey.KeyCategory

KeyCode Gibt eine eindeutige Nummer für die erste Taste in der angegebenen Tastenkombination zurück.

Dim lngKeyCode As Long
lngKeyCode = FindKey.KeyCode

KeyCode2 Gibt eine eindeutige Nummer für die zweite Taste in der angegebenen Tastenkombination zurück.

Dim lngKeyCode2 As Long
lngKeyCode2 = FindKey.KeyCode2

KeyString Gibt die Zeichenfolge der Tastenkombination bestimmter Tasten zurück (z. B. STRG+UMSCHALT+A).

Dim strKeyString As String
strKeyString = FindKey.KeyString

Parent Gibt einen Wert vom Typ Object zurück, der das übergeordnete Objekt des angegebenen KeyBinding-Objekts darstellt.

Dim objParent As Object
Set objParent = FindKey.Parent

Protected True, wenn im Dialogfeld Tastatur anpassen keine Änderungen der angegebenen Tastenzuordnung möglich sind.

Dim booProtected As Boolean
booProtected = FindKey.Protected

KeyBindings.Context Gibt einen Wert vom Typ Object zurück, der den Speicherort für die angegebene Tastenzuordnung darstellt.

Dim appContext As Application
Set appContext = KeyBindings.Context

KeyBindings.Count Gibt einen Wert vom Typ Long zurück, der die Anzahl der Tastenkombinationen in der Auflistung darstellt.

Dim lngCount As Long
lngCount = KeyBindings.Count

KeyBindings.Parent Gibt einen Wert vom Typ Object zurück, der das übergeordnete Objekt des angegebenen KeyBindings-Objekts darstellt.

Dim objParent As Object
Set objParent = KeyBindings.Parent

KeysBoundTo.Command Gibt einen Wert vom Typ String zurück, der den einer bestimmten Tastenkombination zugewiesenen Befehl darstellt.

Dim strCommand As String
strCommand = KeysBoundTo.Command

KeysBoundTo.CommandParameter Gibt den Befehlsparameter zurück, welcher der angegebenen Tastenkombination zugewiesen ist.

Dim strCommandParameter As String
strCommandParameter = KeysBoundTo.CommandParameter

KeysBoundTo.Context Gibt einen Wert vom Typ Object zurück, der den Speicherort für die angegebene Tastenzuordnung darstellt.

Dim docContext As Document
Set docContext = KeysBoundTo.Context

KeysBoundTo.Count Gibt einen Wert vom Typ Long zurück, der die Anzahl der Schlüssel in der Auflistung darstellt.

Dim lngCount As Long
lngCount = KeysBoundTo.Count

KeysBoundTo.KeyCategory Gibt den Elementtyp zurück, der einer bestimmten Tastenkombination zugewiesen wurde.

Dim wkcKeyCategory As WdKeyCategory
wkcKeyCategory = KeysBoundTo.KeyCategory

KeysBoundTo.Parent Gibt einen Wert vom Typ Object zurück, der das übergeordnete Objekt des angegebenen KeysBoundTo-Objekts darstellt.

Dim objParent As Object
Set objParent = KeysBoundTo.Parent