Document.GoTo (Word)

Gibt ein Range -Objekt zurück, das die Startposition des angegebenen Elements (beispielsweise eine Seite, ein Lesezeichen oder ein Feld) darstellt.

Wenn Sie die GoTo-Methode mit der Konstante wdGoToGrammaticalError, wdGoToProofreadingError oder wdGoToSpellingError verwenden, enthält das zurückgegebene Range-Objekt einen Grammatikfehlertext oder Rechtschreibfehlertext.

GoTo (What, Which, Count, Name)

If ActiveDocument.Footnotes.Count >= 1 Then 
 Set R1 = ActiveDocument.GoTo(What:=wdGoToFootnote, _ 
 Which:=wdGoToFirst) 
 R1.Expand Unit:=wdCharacter 
End If

Arguments

Optional arguments

Die folgenden Argumente sind optional

What (WdGoToItem) - Der Typ von Element, zu dem der Bereich oder die Auswahl verschoben wird.


Dies sind mögliche Werte für

WdGoToItem

Which (WdGoToDirection) - Das Element, zu dem der Bereich oder die Auswahl verschoben wird.


Möglichen Werte sind

wdGoToAbsolute Absolute Position.
wdGoToFirst Erste Instanz des angegebenen Objekts.
wdGoToLast Letzte Instanz des angegebenen Objekts.
wdGoToNext Nächste Instanz des angegebenen Objekts.
wdGoToPrevious Vorherige Instanz des angegebenen Objekts.
wdGoToRelative Position relativ zu der aktuellen Position.

Count (Long) - Die Nummer des Elements im Dokument.

Name (String) - Wenn das Argument What entweder **wdGoToBookmark **, **wdGoToComment **, **wdGoToField ** oder **wdGoToObject ** lautet, gibt dieses Argument einen Namen an.