Klasse Conflict (Word VBA)

Die Klasse Conflict stellt eine widersprüchliche Bearbeitung in einem gemeinsam verfassten Dokument dar.

Set

Um eine Conflict -Klassenvariable zu verwenden, muss sie zuerst instanziert werden, beispielsweise

Dim cnf as Conflict
Set cnf = ActiveDocument.Range.Conflicts(Index:=1)

Die folgenden Prozeduren können zum Festlegen der Conflict Klassenvariablen verwendet werden : Conflicts.Item, CoAuthoring.Conflicts und Range.Conflicts

For Each

Hier ist ein Beispiel für die Verarbeitung der Conflict -Elemente in einer Sammlung

Dim cnf As Conflict
For Each cnf In ActiveDocument.Range.Conflicts
	cnf.Accept 
Next cnf

Eigenschaften

Index Gibt einen Wert vom Typ Long zurück, der die Position eines Elements in einer Auflistung darstellt.

Dim lngIndex As Long
lngIndex = ActiveDocument.Range.Conflicts(1).Index

Parent Gibt einen Wert vom Typ Object zurück, der das übergeordnete Objekt des angegebenen Conflict-Objekts darstellt.

Dim objParent As Object
Set objParent = ActiveDocument.Range.Conflicts(1).Parent

Range Gibt ein Range-Objekt zurück, das den Teil eines Dokuments darstellt, der in dem angegebenen Objekt enthalten ist.

Dim rngRange As Range
Set rngRange = ActiveDocument.Range.Conflicts(1).Range

Type Gibt die WdRevisionTypefür das Conflict -Objekt zurück.

Dim wrtType As WdRevisionType
wrtType = ActiveDocument.Range.Conflicts(1).Type

Conflicts.Count Gibt die Anzahl der Elemente in der Conflicts -Auflistung zurück.

Dim lngCount As Long
lngCount = ActiveDocument.Range.Conflicts.Count

Conflicts.Parent Gibt einen Wert vom Typ Object zurück, der das übergeordnete Objekt des angegebenen Conflicts-Objekts darstellt.

Dim objParent As Object
Set objParent = ActiveDocument.Range.Conflicts.Parent