Sum verwandte Prozeduren in der Klasse WorksheetFunction (Excel VBA)

Diese Seite enthält die Prozeduren der Klasse WorksheetFunction zum Thema Sum: Sum, SumIf, SumIfs, SumProduct, SumSq, SumX2MY2, SumX2PY2 und SumXMY2

Sum

Addiert alle Zahlen in einem Zellbereich.

Zahlen, Wahrheitswerte und Textdarstellungen von Zahlen, die Sie direkt in die Liste der Argumente eingeben, werden gezählt. Wenn ein Argument ein Array oder ein Verweis ist, werden nur Zahlen in diesem Array oder Verweis verwendet. Durch Argumente, die Fehlerwerte darstellen, oder Text, der nicht in Zahlen umgewandelt werden kann, werden Fehler verursacht.

Syntax : expression.Sum (Arg1, Arg2, Arg3, Arg4, Arg5, Arg6, Arg7, Arg8, Arg9, Arg10, Arg11, Arg12, Arg13, Arg14, Arg15, Arg16, Arg17, Arg18, Arg19, Arg20, Arg21, Arg22, Arg23, Arg24, Arg25, Arg26, Arg27, Arg28, Arg29, Arg30)

Dim dblSum As Double
dblSum = WorksheetFunction.Sum(Arg1:=)

Arguments

Ein benanntes Argument

Arg1

Die folgenden Argumente sind optional

Arg2

Arg3

Arg4

Arg5

Arg6

Arg7

Arg8

Arg9

Arg10

Arg11

Arg12

Arg13

Arg14

Arg15

Arg16

Arg17

Arg18

Arg19

Arg20

Arg21

Arg22

Arg23

Arg24

Arg25

Arg26

Arg27

Arg28

Arg29

Arg30

SumIf

Addiert die nach einem bestimmten Kriterium angegebenen Zellen.

Summe_Bereich muss nicht dieselbe Größe und Form wie Bereich aufweisen.

Syntax : expression.SumIf (Arg1, Arg2, Arg3)

Dim dblSumIf As Double
dblSumIf = WorksheetFunction.SumIf(Arg1:=, Arg2:=)

Arguments

Hier sind die benannte Argumente :

Arg1 (Range) - Range – der Bereich der Zellen, die nach Kriterien ausgewertet werden sollen.

Arg2 - Kriterien – die Kriterien in Form einer Zahl, eines Ausdrucks oder Texts, mit dem definiert wird, welche Zellen addiert werden

Das folgendes Argument ist optional

Arg3 - Summe_Bereich – die tatsächlich zu addierenden Zellen, wenn die entsprechenden Zellen in Bereich auf Kriterien zutreffen

SumIfs

Addiert die Zellen in einem Bereich, die mehreren Kriterien entsprechen.

Jede Zelle in sum_range wird nur dann summiert, wenn alle angegebenen Kriterien für diese Zelle zutreffen. Cells in sum_range that contain TRUE evaluate as 1; cells in sum_range that contain FALSE evaluate as 0 (zero). You can use the wildcard characters, question mark (?) and asterisk (*), in criteria. Each criteria_range does not have to be the same size and shape as sum_range.

Syntax : expression.SumIfs (Arg1, Arg2, Arg3, Arg4, Arg5, Arg6, Arg7, Arg8, Arg9, Arg10, Arg11, Arg12, Arg13, Arg14, Arg15, Arg16, Arg17, Arg18, Arg19, Arg20, Arg21, Arg22, Arg23, Arg24, Arg25, Arg26, Arg27, Arg28, Arg29)

Dim dblSumIfs As Double
dblSumIfs = WorksheetFunction.SumIfs(Arg1:=, Arg2:=, Arg3:=)

Arguments

Hier sind die benannte Argumente :

Arg1 (Range) - Sum_range - the range to sum.

Arg2 (Range) - Criteria_range1, criteria_range2... – ein oder mehrere Bereiche, in denen die zugeordneten Kriterien ausgewertet werden sollen.

Arg3

Die folgenden Argumente sind optional

Arg4

Arg5

Arg6

Arg7

Arg8

Arg9

Arg10

Arg11

Arg12

Arg13

Arg14

Arg15

Arg16

Arg17

Arg18

Arg19

Arg20

Arg21

Arg22

Arg23

Arg24

Arg25

Arg26

Arg27

Arg28

Arg29

SumProduct

Multipliziert einander entsprechende Bestandteile in den angegebenen Arrays und gibt die Summe dieser Produkte zurück.

Die Arrayargumente müssen die gleichen Dimensionen aufweisen. SumProduct behandelt Arrayeinträge, die nicht numerisch sind, als wären Sie Nullen.

Syntax : expression.SumProduct (Arg1, Arg2, Arg3, Arg4, Arg5, Arg6, Arg7, Arg8, Arg9, Arg10, Arg11, Arg12, Arg13, Arg14, Arg15, Arg16, Arg17, Arg18, Arg19, Arg20, Arg21, Arg22, Arg23, Arg24, Arg25, Arg26, Arg27, Arg28, Arg29, Arg30)

Dim dblSumProduct As Double
dblSumProduct = WorksheetFunction.SumProduct(Arg1:=)

Arguments

Ein benanntes Argument

Arg1

Die folgenden Argumente sind optional

Arg2

Arg3

Arg4

Arg5

Arg6

Arg7

Arg8

Arg9

Arg10

Arg11

Arg12

Arg13

Arg14

Arg15

Arg16

Arg17

Arg18

Arg19

Arg20

Arg21

Arg22

Arg23

Arg24

Arg25

Arg26

Arg27

Arg28

Arg29

Arg30

SumSq

Gibt die Summe der Quadrate der Argumente zurück.

Argumente können Zahlen oder Namen, Arrays oder Bezüge mit Zahlen darstellen. Zahlen, Wahrheitswerte und Textdarstellungen von Zahlen, die Sie direkt in die Liste der Argumente eingeben, werden gezählt. Wenn ein Argument ein Array oder ein Verweis ist, werden nur Zahlen in diesem Array oder Verweis verwendet. Durch Argumente, die Fehlerwerte darstellen, oder Text, der nicht in Zahlen umgewandelt werden kann, werden Fehler verursacht.

Syntax : expression.SumSq (Arg1, Arg2, Arg3, Arg4, Arg5, Arg6, Arg7, Arg8, Arg9, Arg10, Arg11, Arg12, Arg13, Arg14, Arg15, Arg16, Arg17, Arg18, Arg19, Arg20, Arg21, Arg22, Arg23, Arg24, Arg25, Arg26, Arg27, Arg28, Arg29, Arg30)

Dim dblSumSq As Double
dblSumSq = WorksheetFunction.SumSq(Arg1:=)

Arguments

Ein benanntes Argument

Arg1 - Number1, number2...-1 bis 30 Argumente, für die die Summe der Quadrate angezeigt werden soll

Die folgenden Argumente sind optional

Arg2

Arg3

Arg4

Arg5

Arg6

Arg7

Arg8

Arg9

Arg10

Arg11

Arg12

Arg13

Arg14

Arg15

Arg16

Arg17

Arg18

Arg19

Arg20

Arg21

Arg22

Arg23

Arg24

Arg25

Arg26

Arg27

Arg28

Arg29

Arg30

SumX2MY2

Gibt die Summe der Differenz von Quadraten einander entsprechender Werte in zwei Arrays zurück.

Die Argumente müssen Zahlen oder Namen, Arrays oder Bezüge mit Zahlen darstellen. Wenn ein Array- oder Bezugsargument Text, Wahrheitswerte oder leere Zellen enthält, werden diese Werte ignoriert; Zellen mit dem Wert Null werden jedoch berücksichtigt. Wenn array_x und array_y eine unterschiedliche Anzahl von Dimensionen aufweisen, gibt SUMMEX2MY2 den Fehlerwert #N/a zurück. Die Gleichung für die Summe der Differenz von Quadraten ist

Syntax : expression.SumX2MY2 (Arg1, Arg2)

Dim dblSumX2MY2 As Double
dblSumX2MY2 = WorksheetFunction.SumX2MY2(Arg1:=, Arg2:=)

Arguments

Hier sind die benannte Argumente :

Arg1 - Array_x – das erste Array bzw. der erste Wertebereich

Arg2 - Array_y – das zweite Array bzw. der zweite Wertebereich

SumX2PY2

Gibt die Summe der Summe von Quadraten einander entsprechender Werte in zwei Arrays zurück.

Die Argumente müssen Zahlen oder Namen, Arrays oder Bezüge mit Zahlen darstellen. Wenn ein Array- oder Bezugsargument Text, Wahrheitswerte oder leere Zellen enthält, werden diese Werte ignoriert; Zellen mit dem Wert Null werden jedoch berücksichtigt. Wenn array_x und array_y eine unterschiedliche Anzahl von Dimensionen aufweisen, gibt SumX2PY2 den Fehlerwert #N/a zurück. Die Gleichung für die Summe der Quadratsumme ist

Syntax : expression.SumX2PY2 (Arg1, Arg2)

Dim dblSumX2PY2 As Double
dblSumX2PY2 = WorksheetFunction.SumX2PY2(Arg1:=, Arg2:=)

Arguments

Hier sind die benannte Argumente :

Arg1 - Array_x – das erste Array bzw. der erste Wertebereich

Arg2 - Array_y – das zweite Array bzw. der zweite Wertebereich

SumXMY2

Gibt die Summe der Quadrate von Differenzen einander entsprechender Werte in zwei Arrays zurück.

Die Argumente müssen Zahlen oder Namen, Arrays oder Bezüge mit Zahlen darstellen. Wenn ein Array- oder Bezugsargument Text, Wahrheitswerte oder leere Zellen enthält, werden diese Werte ignoriert; Zellen mit dem Wert Null werden jedoch berücksichtigt. Wenn array_x und array_y eine unterschiedliche Anzahl von Dimensionen aufweisen, gibt SUMMEXMY2 den Fehlerwert #N/a zurück. Die Gleichung für die Summe der quadrierten Differenzen ist

Syntax : expression.SumXMY2 (Arg1, Arg2)

Dim dblSumXMY2 As Double
dblSumXMY2 = WorksheetFunction.SumXMY2(Arg1:=, Arg2:=)

Arguments

Hier sind die benannte Argumente :

Arg1 - Array_x – das erste Array bzw. der erste Wertebereich

Arg2 - Array_y – das zweite Array bzw. der zweite Wertebereich