Klasse Windows (Excel VBA)

Eine Auflistung aller Window -Objekte in Microsoft Excel.

Um eine Windows -Klassenvariable zu verwenden, muss sie zuerst instanziert werden, beispielsweise

Dim wnds as Windows
Set wnds = ActiveWindow.Selection

Die folgenden Prozeduren können zum Festlegen der Windows Klassenvariablen verwendet werden : Application.Windows, Window.Selection und Workbook.Windows.

For Each

Hier ist ein Beispiel für die Verarbeitung der Windows -Elemente in einer Sammlung

Dim wnd As Window
For Each wnd In Windows
	
Next wnd

Arrange

Ordnet die Fenster auf dem Bildschirm an.

Arrange (ArrangeStyle, ActiveWorkbook, SyncHorizontal, SyncVertical)

Application.Windows.Arrange ArrangeStyle:=xlArrangeStyleTiled

Arguments

Optional arguments

Die folgenden Argumente sind optional

ArrangeStyle (XlArrangeStyle) - Eine der Konstanten von XlArrangeStyle, wodurch angegeben wird, wie die Fenster angeordnet sind.


Möglichen Werte sind

xlArrangeStyleCascade Die Fenster werden überlappend angeordnet.
xlArrangeStyleHorizontal Die Fenster werden horizontal unterteilt angeordnet.
xlArrangeStyleTiled Standardwert.
xlArrangeStyleVertical Die Fenster werden vertikal unterteilt angeordnet.

ActiveWorkbook (Boolean) - Beim Wert True werden nur die sichtbaren Fenster der aktiven Arbeitsmappe angeordnet.

SyncHorizontal (Boolean) - Wird ignoriert, wenn ActiveWorkbook entweder den Wert False aufweist oder nicht angegeben wurde.

SyncVertical (Boolean) - Wird ignoriert, wenn ActiveWorkbook entweder den Wert False aufweist oder nicht angegeben wurde.

BreakSideBySide

Beendet den Modus Seite-an-Seite, wenn zwei Fenster sich im Nebeneinandermodus befinden.

CompareSideBySideWith

Öffnet zwei Fenster im Modus Boolean.

Sie können die CompareSideBySideWith-Methode nicht zusammen mit dem Application-Objekt oder der ActiveWorkbook-Eigenschaft verwenden.

CompareSideBySideWith (WindowName)

WindowName: Der Name des Fensters.

Count

Gibt einen Long-Wert zurück, der die Anzahl der Objekte in der Auflistung darstellt.

Item

Gibt ein einzelnes Objekt aus einer Auflistung zurück.

Item (Index)

Index: Der Name oder die Indexnummer des Objekts.

ResetPositionsSideBySide

Setzt die Position von zwei Arbeitsblattfenstern, die nebeneinander verglichen werden, zurück.

Verwenden Sie die ResetPositionsSideBySide -Methode, um die Position von zwei Arbeitsblättern zurückzusetzen, die nebeneinander verglichen werden.

SyncScrollingSideBySide

True aktiviert den gleichzeitigen Bildlauf in Fenstern, wenn Dokumente nebeneinander verglichen werden.