Klasse Watch (Excel VBA)

Die Klasse Watch stellt einen Range dar, der nachverfolgt wird, wenn das Arbeitsblatt neu berechnet wird.

Set

Um eine Watch -Klassenvariable zu verwenden, muss sie zuerst instanziert werden, beispielsweise

Dim wtc as Watch
Set wtc = Application.Watches(Index:=1)

Die folgenden Prozeduren können zum Festlegen der Watch Klassenvariablen verwendet werden : Watches.Item, Watches.Add und Application.Watches

For Each

Hier ist ein Beispiel für die Verarbeitung der Watch -Elemente in einer Sammlung

Dim wtcWatche As Watch
For Each wtcWatche In Application.Watches
	
Next wtcWatche

Delete

Löscht das Objekt.

Application.Watches(1).Delete

Parent

Gibt das übergeordnete Objekt für das angegebene Objekt zurück.

Source

Gibt einen Variant-Wert zurück, der den eindeutigen namen darstellt, der Elemente mit einem Eigenschaftswert der SourceType.-Eigenschaft von xlSourceRange, xlSourceChart, xlSourcePrintArea, xlSourceAutoFilter, xlSourcePivotTable oder xlSourceQuery aufweisen.

Möglichen Werte sind xlSourceAutoFilter - Ein AutoFilter Bereich, xlSourceChart - Ein Diagramm, xlSourcePivotTable - Ein PivotTable-Bericht, xlSourcePrintArea - Ein für den Druck ausgewählter Zellbereich, xlSourceQuery - Eine Abfragetabelle (externer Datenbereich), xlSourceRange - Ein Zellbereich, xlSourceSheet - Gesamtes Arbeitsblatt, xlSourceWorkbook - Eine Arbeitsmappe.

Wenn die SourceType-Eigenschaft auf xlSourceRange festgelegt ist, gibt diese Eigenschaft einen Bereich zurück, bei dem es sich um einen definierten Namen handeln kann. Wenn die SourceType-Eigenschaft auf xlSourceChart, xlSourcePivotTable oder xlSourceQuery festgelegt ist, gibt diese Eigenschaft den Namen des Objekts zurück, z. B. einen Diagrammnamen, einen PivotTable-Berichtsnamen oder einen Abfragetabellennamen.

Dim xstSource As XlSourceType
xstSource = Application.Watches(1).Source

Watches.Add

Fügt einen Bereich hinzu, der nachverfolgt wird, wenn das Arbeitsblatt neu berechnet wird.

Syntax : expression.Add (Source)

Source: Die Quelle für den Bereich.

 With Application 
 .Range("A1").Formula = 1 
 .Range("A2").Formula = 2 
 .Range("A3").Formula = "=Sum(A1:A2)" 
 .Range("A3").Select 
 .Watches.Add Source:=ActiveCell 
 End With

Watches.Count

Gibt einen Long-Wert zurück, der die Anzahl der Objekte in der Auflistung darstellt.

Dim lngCount As Long
lngCount = Application.Watches.Count

Watches.Delete

Löscht das Objekt.

Application.Watches.Delete

Watches.Item

Gibt ein einzelnes Objekt aus einer Auflistung zurück.

Syntax : expression.Item (Index)

Index: Der Name oder die Indexnummer des Objekts.

Dim wtcItem As Watch
Set wtcItem = Application.Watches(Index:=1)

Watches.Parent

Gibt das übergeordnete Objekt für das angegebene Objekt zurück.