Klasse OLEDBConnection (Excel VBA)

Die Klasse OLEDBConnection stellt die OLE DB-Verbindung dar.

Set

Um eine OLEDBConnection -Klassenvariable zu verwenden, muss sie zuerst instanziert werden, beispielsweise

Dim ole as OLEDBConnection
Set ole = ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection

Klassen Variablen vom Typ OLEDBConnection können mit der Prozedur WorkbookConnection.OLEDBConnection festgelegt werden

Methoden

Andere Methoden

CancelRefresh - Bricht alle laufenden Aktualisierungsvorgänge für die angegebene OLE DB-Verbindung ab.

MakeConnection - Stellt eine Verbindung für die angegebene OLE DB-Verbindung her.

Reconnect - Verwirft die angegebene Verbindung, und stellt sie dann wieder her.

Refresh - Aktualisiert eine OLE DB-Verbindung.

SaveAsODC - Speichert die OLE DB-Verbindung als Microsoft Office-Datenverbindungsdatei.

Eigenschaften

ADOConnection Gibt ein ADO-Verbindungsobjekt zurück, wenn der PivotTable-Cache mit einer OLE DB-Datenquelle verbunden ist.

Dim adoADOConnection As ADOConnection
adoADOConnection = ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.ADOConnection

AlwaysUseConnectionFile True , wenn die Verbindungsdatei immer verwendet wird, um eine Verbindung mit der Datenquelle herzustellen.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.AlwaysUseConnectionFile = True

BackgroundQuery True, wenn Abfragen der OLE DB-Verbindung asynchron (im Hintergrund) ausgeführt werden.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.BackgroundQuery = True

CalculatedMembers Gibt die CalculatedMembers -Auflistung für die angegebene Verbindung zurück.

Dim cmsCalculatedMembers As CalculatedMembers
Set cmsCalculatedMembers = ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.CalculatedMembers

CommandText Gibt die Befehlszeichenfolge für die angegebene Datenquelle zurück oder legt diese fest.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.CommandText =

CommandType Gibt eine der XlCmdType-Konstanten zurück oder legt diese fest.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.CommandType = xlCmdCube

Connection Gibt eine Zeichenfolge mit OLE DB-Einstellungen zurück, die eine Verbindung von Microsoft Excel zu einer ODBC-Datenquelle ermöglicht, oder legt sie fest.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.Connection = "OLEDB;Provider=MSOLAP;Location=srvdata;Initial Catalog=National"

EnableRefresh True, wenn die Verbindung vom Benutzer aktualisiert werden kann.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.EnableRefresh = True

IsConnected Gibt true zurück, wenn die MaintainConnection -Eigenschaft trueist.

Dim booIsConnected As Boolean
booIsConnected = ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.IsConnected

LocalConnection Gibt die Verbindungszeichenfolge zu einer Offline-Cubedatei zurück oder legt sie fest.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.LocalConnection =

LocaleID Gibt den Gebietsschemabezeichner für die angegebene Verbindung zurück oder legt diesen fest.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.LocaleID = 3082

MaintainConnection Gibt True zurück, wenn die Verbindung zu der angegebenen Datenquelle nach der Aktualisierung bis zum Schließen der Arbeitsmappe aufrechterhalten bleibt.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.MaintainConnection = True

MaxDrillthroughRecords Gibt die maximale Anzahl von abzurufenden Datensätzen zurück oder legt sie fest.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.MaxDrillthroughRecords =

OLAP Gibt True zurück, wenn die OLE DB-Verbindung mit einem OLAP (Online Analytical Processing)-Server verbunden ist.

Dim booOLAP As Boolean
booOLAP = ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.OLAP

Parent Gibt das übergeordnete Objekt für das angegebene Objekt zurück.

Dim objParent As Object
Set objParent = ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.Parent

RefreshDate Gibt das Datum der letzten Aktualisierung der OLE DB-Verbindung zurück.

Dim dtRefreshDate As Date
dtRefreshDate = ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.RefreshDate

Refreshing True, wenn für die angegebene OLE DB-Verbindung gerade eine OLE DB-Abfrage im Hintergrund ausgeführt wird.

Dim booRefreshing As Boolean
booRefreshing = ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.Refreshing

RefreshOnFileOpen True, wenn die Verbindung jedes Mal automatisch aktualisiert wird, wenn die Arbeitsmappe geöffnet wird.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.RefreshOnFileOpen = True

RefreshPeriod Gibt die Anzahl der Minuten zwischen Aktualisierungen zurück oder legt sie fest.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.RefreshPeriod =

RetrieveInOfficeUILang True, wenn die Daten und Fehler in der Anzeigesprache der Office-Benutzeroberfläche abgerufen werden sollen (sofern verfügbar).

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.RetrieveInOfficeUILang = True

RobustConnect Gibt zurück oder legt fest, wie eine OLE DB-Verbindung mit der Datenquelle verbunden wird.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.RobustConnect = xlAlways

SavePassword True, wenn Kennwortinformationen in einer OLE DB-Verbindungszeichenfolge in der Verbindungszeichenfolge gespeichert werden.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.SavePassword = True

ServerCredentialsMethod Gibt den Typ der Anmeldeinformationen zurück, die für die Serverauthentifizierung verwendet werden sollen, oder legt ihn fest.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.ServerCredentialsMethod = xlCredentialsMethodIntegrated

ServerFillColor True, wenn das Füllfarbenformat für den OLAP-Server beim Verwenden der angegebenen Verbindung vom Server abgerufen wird.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.ServerFillColor = True

ServerFontStyle True, wenn das Schriftschnittformat für den OLAP-Server beim Verwenden der angegebenen Verbindung vom Server abgerufen wird.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.ServerFontStyle = True

ServerNumberFormat True, wenn das Zahlenformat für den OLAP-Server beim Verwenden der angegebenen Verbindung vom Server abgerufen wird.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.ServerNumberFormat = True

ServerSSOApplicationID Gibt einen SSO-Anwendungsbezeichner (Single Sign-On, einmalige Anmeldung) zurück oder legt ihn fest, mit dem in der SSO-Datenbank nach Anmeldeinformationen gesucht wird.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.ServerSSOApplicationID =

ServerTextColor True, wenn das Textfarbenformat für den OLAP-Server beim Verwenden der angegebenen Verbindung vom Server abgerufen wird.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.ServerTextColor = True

SourceConnectionFile Gibt einen String-Wert zurück, der die Microsoft Office-Datenverbindungsdatei oder eine vergleichbare Datei angibt, die zum Erstellen der Verbindung verwendet wurde, oder legt diesen Wert fest.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.SourceConnectionFile =

SourceDataFile Gibt einen String-Wert, der die Quelldatendatei für eine OLE DB-Verbindung anzeigt, zurück oder legt diesen fest.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.SourceDataFile =

UseLocalConnection True, wenn mithilfe der LocalConnection-Eigenschaft die Zeichenfolge angegeben wird, mit der Microsoft Excel eine Verbindung zu einer Datenquelle herstellen kann.

ActiveWorkbook.Connections(1).OLEDBConnection.UseLocalConnection = True