Klasse Window - Fenster (Word VBA)

Die Klasse Window stellt ein Fenster dar.

Die folgenden Klassen geben Zugriff auf die Klasse Window

Um eine Window -Klassenvariable zu verwenden, muss sie zuerst instanziert werden, beispielsweise

Dim wnd as Window
Set wnd = ActiveWindow

Die folgenden Prozeduren können zum Festlegen der Window Klassenvariablen verwendet werden : Application.ActiveWindow, Application.NewWindow, Document.ActiveWindow, NewWindow, Next, Previous, Windows.Add und Windows.Item.

For Each

Hier ist ein Beispiel für die Verarbeitung der Window -Elemente in einer Sammlung

Dim win As Window 
For Each win In Windows 
 win.DisplayVerticalScrollBar = True 
 win.DisplayHorizontalScrollBar = True 
Next win

Methoden

Activate - Aktiviert das angegebene Fenster.

Close - Schließt das angegebene Fenster.

GetPoint - Gibt die Bildschirmkoordinaten des angegebenen Bereichs oder der angegebenen Form zurück.

LargeScroll - Verschiebt im Fenster oder Ausschnitt den Fensterinhalt um die angegebene Anzahl von Bildschirmen.

NewWindow - Öffnet ein neues Fenster mit demselben Dokument wie das angegebene Fenster.

PageScroll - Führt bei dem angegebenen Bereich oder Fenster ein seitenweises Verschieben des Fensterinhalts durch.

PrintOut - Druckt das im angegebenen Fenster angezeigte Dokument ganz oder teilweise.

RangeFromPoint - Gibt das Range- oder Shape-Objekt zurück, das sich an der durch die Bildschirmpositionskoordinaten definierten Stelle befindet.

ScrollIntoView - Verschiebt den Fensterinhalt des Dokumentfensters, bis der angegebene Bereich bzw. die Form darin angezeigt wird.

SetFocus - Legt den Fokus des angegebenen Dokumentfensters auf den Textkörper einer e-Mail-Nachricht fest.

SmallScroll - Verschiebt in einem Fenster oder einem Fensterbereich den Fensterinhalt um die angegebene Anzahl von Zeilen.

ToggleRibbon - Blendet das Menüband ein bzw.

Eigenschaften

Caption (Default member) - Gibt den Beschriftungstext für das Fenster zurück, das auf der Titelleiste des Dokument- oder Anwendungsfensters angezeigt wird, oder gibt diesen Text zurück.

Active True, wenn das angegebene Fenster aktiv ist.

ActivePane Gibt ein Pane -Objekt zurück, das den aktiven Bereich für das angegebene Fenster darstellt.

DisplayHorizontalScrollBar True, wenn für das angegebene Fenster eine horizontale Bildlaufleiste angezeigt wird.

DisplayLeftScrollBar True, wenn die vertikale Bildlaufleiste am linken Rand des Dokumentfensters angezeigt wird.

DisplayRightRuler True, wenn das vertikale Lineal in der Drucklayoutansicht auf der rechten Seite des Dokumentfensters angezeigt wird.

DisplayRulers True , wenn Lineale für das angegebene Fenster oder den angegebenen Bereich angezeigt werden.

DisplayScreenTips True, wenn Kommentare, Fußnoten und Hyperlinks als QuickInfo angezeigt werden.

DisplayVerticalRuler True , wenn ein vertikales Lineal für das angegebene Fenster oder den angegebenen Bereich angezeigt wird.

DisplayVerticalScrollBar True, wenn für das angegebene Fenster eine vertikale Bildlaufleiste angezeigt wird.

Document Gibt ein Document -Objekt zurück, das dem angegebenen Bereich, Fenster oder der angegebenen Auswahl zugeordnet ist.

DocumentMap True, wenn die Dokumentstruktur sichtbar ist.

EnvelopeVisible True , wenn die e-Mail-Nachrichtenkopfzeile im Dokumentfenster angezeigt wird.

Height Gibt die Höhe des Fensters (in Punkt) zurück oder legt Sie fest.

HorizontalPercentScrolled Gibt die horizontale Bildlaufposition als Prozentsatz der Dokumentbreite zurück oder legt sie fest.

Hwnd Gibt einen Wert vom Typ Long zurück, der das Fensterhandle des angegebenen Fensters angibt.

IMEMode Gibt den Standardstartmodus des Eingabemethoden-Editors (IME) für Japanisch zurück oder legt ihn fest.

Index Gibt einen Wert vom Typ Long zurück, der die Position eines Elements in einer Auflistung darstellt.

Left Gibt einen Wert vom Typ Long zurück, der die horizontale Position des angegebenen Fensters in Punkt darstellt, oder legt diesen fest.

Next Gibt das nächste Dokumentfenster in der Auflistung geöffneter Dokumentfenster zurück.

Panes Gibt eine Panes -Auflistung zurück, die alle Fensterbereiche für das angegebene Fenster darstellt.

Previous Gibt das vorherige Dokumentfenster in der Auflistung der geöffneten Dokumentfenster zurück.

Selection Gibt das Selection -Objekt zurück, das einen markierten Bereich oder die Einfügemarke darstellt.

ShowSourceDocuments Zurückgeben oder festlegen eine WdShowSourceDocuments -Konstanten, die darstellt, wie Microsoft Word Quelldokumente nach einem Vergleich und Merge-Prozess angezeigt.

Split True, wenn das Fenster in mehrere Ausschnitte unterteilt ist.

SplitVertical Gibt den Prozentwert der vertikalen Teilung für das angegebene Fenster zurück oder legt diesen fest.

StyleAreaWidth Gibt die Breite der Formatvorlagenanzeige in Punkt zurück oder legt diese fest.

Thumbnails Legt fest oder gibt einen Wert vom Typ Boolean , der angibt, ob Miniaturansichten der Seiten in einem Dokument auf der linken Seite des Microsoft Word Dokumentfensters angezeigt werden.

Top Gibt die vertikale Position (in Punkten) des angegebenen Dokumentfensters zurück oder legt diese fest.

Type Gibt den Fenstertyp zurück.

UsableHeight Gibt die Höhe (in Punkt) des aktiven Arbeitsbereichs im angegebenen Dokumentfenster zurück.

UsableWidth Gibt die Breite (in Punkt) des aktiven Arbeitsbereichs im angegebenen Dokumentfenster zurück.

VerticalPercentScrolled Gibt die vertikale Bildlaufposition als Prozentsatz der Dokumentlänge zurück oder legt diese fest.

View Gibt ein View -Objekt zurück, das die Ansicht für das angegebene Fenster oder den angegebenen Bereich darstellt.

Visible True, wenn das angegebene Objekt sichtbar ist.

Width Gibt die Breite des angegebenen Dokumentfenster (in Punkten) zurück oder legt sie fest.

WindowNumber

WindowState Gibt den Status des angegebenen Dokumentfensters oder Taskfensters zurück oder legt diesen fest.

Document - Stellt ein Dokument dar.

Pane - Stellt einen Fensterausschnitt dar.

Panes - Eine Auflistung von Pane -Objekten, die die Fensterbereiche für ein einzelnes Fenster darstellen.

Range - Stellt einen fortlaufenden Bereich in einem Dokument dar.

Selection - Repräsentiert die aktuelle Auswahl in einem Fenster oder Bereich.

Shape - Stellt ein Objekt in der Zeichnungsebene dar, z. B. eine AutoForm, eine Freihandform, ein OLE-Objekt, ein ActiveX-Steuerelement oder eine Grafik.

View - Enthält die Ansichtsattribute (z. B. Alle anzeigen, Feldschattierung und Tabellengitternetzlinien) für ein Fenster oder einen Ausschnitt.