Klasse Hyperlink (Word VBA)

Die Klasse Hyperlink stellt einen Hyperlink dar.

Die wichtigste Prozeduren der Klasse Hyperlink sind Delete und Hyperlinks.Add

Set

Um eine Hyperlink -Klassenvariable zu verwenden, muss sie zuerst instanziert werden, beispielsweise

Dim hyp as Hyperlink
Set hyp = Selection.Hyperlinks(Index:=1)

Die folgenden Prozeduren können zum Festlegen der Hyperlink Klassenvariablen verwendet werden : Hyperlinks.Add, Hyperlinks.Item, InlineShape.Hyperlink, Shape.Hyperlink, ShapeRange.Hyperlink, Document.Hyperlinks, Range.Hyperlinks und Selection.Hyperlinks

For Each

Hier ist ein Beispiel für die Verarbeitung der Hyperlink -Elemente in einer Sammlung

Dim hyp As Hyperlink
For Each hyp In Selection.Hyperlinks
	hyp.AddToFavorites
Next hyp

Methoden

Die Hauptmethoden der Klasse Hyperlink sind

Delete - Löscht den angegebenen Hyperlink.

Selection.Hyperlinks(1).Delete

Hyperlinks.Add - Gibt ein Hyperlink -Objekt zurück, das einen neuen Hyperlink darstellt, der einem Bereich, einer Markierung oder einem Dokument hinzugefügt wird.

Dim hyp As Hyperlink
Set hyp = Selection.Hyperlinks.Add(Anchor:=)

Andere Methoden

CreateNewDocument - Erstellt ein neues, mit dem angegebenen Hyperlink verknüpftes Dokument.

Dim strFileName As String: strFileName =  
Selection.Hyperlinks(1).CreateNewDocument FileName:=strFileName, EditNow:=True, Overwrite:=True

Follow - Zeigt ein zwischengespeichertes Dokument an, das dem angegebenen Hyperlink -Objekt zugeordnet ist, wenn es bereits heruntergeladen wurde.

Selection.Hyperlinks(1).Follow

Eigenschaften

Address Gibt die Adresse (z. B. einen Dateinamen oder eine URL) des angegebenen Hyperlinks zurück oder legt sie fest.

Selection.Hyperlinks(1).Address =

EmailSubject Gibt die Textzeichenfolge für die Betreffzeile des angegebenen Hyperlinks zurück oder legt Sie fest.

Selection.Hyperlinks(1).EmailSubject =

ExtraInfoRequired True, wenn zusätzliche Informationen zum Auflösen des angegebenen Hyperlinks benötigt werden.

Dim booExtraInfoRequired As Boolean
booExtraInfoRequired = Selection.Hyperlinks(1).ExtraInfoRequired

Name Gibt den Namen des angegebenen Objekts zurück.

Dim strName As String
strName = Selection.Hyperlinks(1).Name

Parent Gibt einen Wert vom Typ Object zurück, der das übergeordnete Objekt des angegebenen Hyperlink-Objekts darstellt.

Dim objParent As Object
Set objParent = Selection.Hyperlinks(1).Parent

Range Gibt ein Range -Objekt zurück, das den Teil eines Dokuments darstellt, der in einem Hyperlink enthalten ist.

Dim rngRange As Range
Set rngRange = Selection.Hyperlinks(1).Range

ScreenTip Gibt den Text zurück, der beim Bewegen des Mauszeigers auf den angegebenen Hyperlink als QuickInfo angezeigt wird, oder legt diesen Text fest.

Selection.Hyperlinks(1).ScreenTip =

Shape Gibt ein Shape -Objekt für den angegebenen Hyperlink oder Diagrammknoten zurück.

Dim shpShape As Shape
Set shpShape = Selection.Hyperlinks(1).Shape

SubAddress Gibt eine benannte Stelle im Ziel des angegebenen Hyperlinks zurück oder legt diese fest.

Selection.Hyperlinks(1).SubAddress =

Target Gibt den Namen des Frames oder Fensters zurück, in dem oder das der Hyperlink geladen werden soll, oder legt diesen fest.

Selection.Hyperlinks(1).Target =

TextToDisplay Gibt den sichtbaren Text des angegebenen Hyperlinks in einem Dokument zurück oder legt diesen fest.

Selection.Hyperlinks(1).TextToDisplay =

Type Gibt den Typ des Hyperlinks zurück.

Dim mhtType As Office.MsoHyperlinkType
mhtType = Selection.Hyperlinks(1).Type

Hyperlinks.Count Gibt einen Wert vom Typ Long zurück, der die Anzahl von Hyperlinks in der Auflistung darstellt.

Dim lngCount As Long
lngCount = Selection.Hyperlinks.Count

Hyperlinks.Parent Gibt einen Wert vom Typ Object zurück, der das übergeordnete Objekt des angegebenen Hyperlinks-Objekts darstellt.

Dim objParent As Object
Set objParent = Selection.Hyperlinks.Parent